Danewerk

Die Ausstellung über das Danewerk erzählt die Geschichte des Walls von der ersten Bauphase (ca. 450), über die Wikingerzeit und die Waldemarsmauer (ca. 1180). Darüber hinaus wird die Zeit vor dem Krieg 1864 beschrieben und die Rolle des Danewerks in diesem. Ein kleiner Teil der Ausstellung befasst sich auch damit, wie das Danewerk im zweiten Weltkrieg genutzt wurde.

Dänisch im Landesteil Schleswig

Die Ausstellung handelt von der dänischen Minderheit i Südschleswig von 1864 bis heute. Gegenstände und Dokumente vermitteln, wie die Minderheit in den verschiedenen zeitlichen Perioden seine Identität und seinen Zusammenhalt gefunden hat.

Das Danewerk 1864 – Mythos und Fall

Hinter dem Museum befindet sich eine kleine Ausstellung über die ersten Tage des Krieges 1864 und um den Rückzug vom Danewerk.

Der Archäologische Park

Der Archäologische Park ist eine deutsch/dänische Initiative. Die Region Schleswig-Holstein, de öffentliche Verwaltung und Kulturgeschichtliche Vereine haben in den letzten Jahren große Teile des Danewerks wieder instand gesetzt. Deutsche und dänische Pionierheere haben in Gemeinschaft die alte Schanze Nr. 14 aus dem Jahre 1864 wieder aufgebaut.

Öffnungszeiten

Frühling (01.03. – 30.04.)

Montag
Geschlossen
Dienstag – Sonntag
10:00 – 16:00

Sommer (01.05. – 30.09.)

Montag – Freitag
09:00 – 17:00
Samstag – Sonntag
10:00 – 16:00

Herbst (01.10. – 30.11.)

Montag
Geschlossen
Dienstag – Sonntag
10:00 – 16:00

Winter (01.12. – 28.02.)

Geschlossen

 

Danevirke Museum

Ochsenweg 5
24867 Dannewerk
DEUTSCHLAND

+49 (0)4621 – 378 14
info@danevirkemuseum.de

Auf den Spuren von 1864

Nu på Google Play

Danevirke Museum wird betrieben und ist im Besitz von Sydslesvigsk Forening e.V.